Museumsshop

Mitteilungshefte

Die Mitteilungshefte des GMV erscheinen seit 1902. Fast alle Hefte sind noch im Original bzw. in Kopie erhältlich.

Wenn Sie ein bestimmtes Heft suchen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Regionalmuseums. Sie sind Ihnen gerne behilflich.
 Heft mit Artikel(n) und Autor(en)Erschienen
(Monat.Jahr)
JahrgangNummerISBN-13
Alsfeld und Umgebung auf Landkarten des 16. bis frühen 18. Jahrhunderts (1550 – 1720)von Matthias Nicolai07.20171162978-3-927284-66-1
Das Alsfelder Rathaus – außergewöhnlich und einzigartigvon Jochen Weppler01.20171161978-3-927284-65-4
Bekanntes wiedergefunden – Unbekanntes entdeckt.
Beitrag zum Katalog Alsfelder Hausinschriften
von Dr. Norbert Hansen

Ein bemerkenswertes Buch aus Alsfeld in der Universitätsbibliothek Frankfurtvon Helmut Klenk
Überregionale Aufmerksamkeit für wertvolle Objekte des Regionalmuseums Alsfeldvon Dr. Norbert Hansen und Bodo Runte
07.20161151978-3-927284-62-3
Zur Geschichte des Bücking-Hauses Markt 4 in Alsfeldvon Dr. Norbert Hansen und Jochen Weppler
Prächtig eingerahmt: Die historischen Gebäude rund um den Marktplatz und Kirchplatzvon Jochen Weppler
03.20151121978-3-927284-60-9
Auswanderung aus dem Kirchspiel Maulbach (Teil 2)von Dr. Wolfgang Seim01.20141132978-3-927284-59-3
Auswanderung aus dem Kirchspiel Maulbach (Teil 1)von Dr. Wolfgang Seim01.20141131978-3-927284-58-6
Die Wollenweberzunft in Alsfeld. Versuch einer Zusammenfassung, Klärung und Neubewertung (Teil 2)von Matthias Nicolai03.20131121978-3-927284-56-2
Von der Tabakfabrik Köster zum Tilemann-Schnabel-Haus in Alsfeldvon Dr. Norbert Hansen und Richard Kehm
Die Wollenweberzunft in Alsfeld. Versuch einer Zusammenfassung, Klärung und Neubewertung (Teil 1)von Matthias Nicolai
11.20121112978-3-927284-54-8
100 Jahre „Neubau“ der Stadtschule Alsfeld in der Volkmarstraßevon Peter Schwärtzel06.20121111978-3-927284-53-1

Weitere Veröffentlichungen

Alsfeld an der Schwelle zur Moderne

von Dr. Herbert Jäkel. Bearbeitet von Pierre-Christian Fink. Alsfeld 2007.
ISBN: 978-3-927284-44-9
Preis: 19,80 €

Über Jahrzehnte hinweg hat Herbert Jäkel die Geschichtsschreibung der Stadt Alsfeld geprägt. Postum liegt nun sein letztes Werk vor, in dem der Lokalhistoriker die Zeit um 1800 schildert. Kenntnisreich zeichnet Jäkel das Bild einer Stadt, durch deren Gassen noch der Geist des Mittelalters wehte, die aber schon zu neuen Ufern aufbrach.

Zum Buch

Alsfeld um das Jahr 1800: Noch umspannt die mittelalterliche Stadtmauer die Altstadt. Wie der Bürgermeister gewählt wird, legt eine Urkunde von 1429 fest. Handel und Handwerk bestimmen wie seit Jahrhunderten das Wirtschaftsleben.

Doch eine neue Zeit kündigt sich an. Im 19. Jahrhundert erlebt Alsfeld einen tiefgreifenden Umbruch – in Politik und Kultur, Wirtschaft und Architektur.

Gestützt auf eine Fülle bislang unveröffentlichter Quellen beschreibt Herbert Jäkel die Stadt Alsfeld an der Schwelle zur Moderne. Das Alltagsleben im Untertanenstaat und die Stadtverfassung sind ebenso Themen wie die Bevölkerungsentwicklung und das Stadtbild.

Zum Autor

Herbert Jäkel (1926 –2000) wurde nach dem Studium in Frankfurt und Göttingen mit einer Arbeit über Ackerbürger und Ausmärker in Alsfeld promoviert.

Von 1968 bis zu seinem Tod war Jäkel Vorsitzender des GMV. Zwischen 1966 und 1985 leitete er das Stadtarchiv.

In mehreren Büchern sowie unzähligen Beiträgen für Fachzeitschriften und Zeitungen beschäftigte sich Jäkel mit der Geschichte seiner Heimatstadt. Im Jahr 1997 legte er die Gesamtdarstellung „Kleine illustrierte Geschichte der Stadt Alsfeld“ vor. Erhältlich im Regionalmuseum für 5,00 €